Kategorien
Aktive Verbände und Bürgerinitiativen Hessen Strategien gegen den Flächenverbrauch

Wanfrieds Wohnwerber

Ein junger, engagierter Bürgermeister mit Verkaufstalent, ein visionärer Innenarchitekt, ein paar talentierte, ehemalige Studienkollegen und eine überschaubare Ortsgröße, das war die richtige Mischung zur Rettung Wanfrieds vor dem Verfall. Die östlichste Stadt Hessens war früher der letzte schiffbare Ort an der Werra und hatte das sogenannte Stapelrecht inne. Dies erlaubte den Wanfrieder Bürgern den Erstzugriff…

Kategorien
Aktive Verbände und Bürgerinitiativen Baden-Würtemberg Hessen Rheinland-Pfalz

Flächenbrand in Ludwigshafen

Mehr als 840 ha Boden können laut dem aktuellen Entwurf des Regionalplans Rhein-Neckar im Gebiet rund um die Metropolregion um Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg in den nächsten 15 Jahren zusätzlich bebaut werden.  Ein unhaltbarer Zustand finden die Umweltverbände, Bauernverbände und Bürgerinitiativen im Bundesbündnis Bodenschutz und haben daher am 9.Juli in Ludwigshafen einen bundesländerübergreifenden Protest organisiert.…

Kategorien
Aktive Verbände und Bürgerinitiativen Baden-Würtemberg Bremen Hessen Niedersachsen Sachsen-Anhalt Thüringen

Versalzene Suppe

Kali ist neben Phosphat und Stickstoff der Hauptbestandteil von Dünger. Er sorgt für eine gute Nährstoffversorgung  der Pflanzen und macht sie resistenter gegen Trockenschäden. Im Boden ist er natürlich vorhanden. Allerdings ist er in manchen Gegenden nach dreißigjähriger landwirtschaftlicher Nutzung aufgebraucht. In Deutschland wird er vor allem von K+S  in Hessen, Thüringen, Niedersachsen und  Sachsen-Anhalt…

Kategorien
Hessen Rheinland-Pfalz Strategien gegen den Flächenverbrauch

Verpflichtende Schwellenwerte für die ganze Republik

Flächenverbrauch wird mit Hilfe der Veränderungen von Siedlungs- und Verkehrsflächen gemessen. Qualitative Bodeneigenschaften spielen bei der Frage nach dem Verbrauch kaum eine Rolle (außer bei Bodenschutzkonzepten, die wir hier schonmal genauer betrachtet haben ).  Auch das Flächensparziel der Bundesregierung ist als quantitativ definiert. Netto-Null will man bis 2050 erreichen. Als Zwischenziel wurden 30 ha tägliche Versiegelung…

Kategorien
Hamburg Hessen Rheinland-Pfalz Strategien gegen den Flächenverbrauch

Verbot von Einfamilienhäusern in Hamburg

Es gibt bundesweit eine deutliche Schieflage bei der Verteilung von Wohnraum. Großstädte wie Hamburg und Berlin boomen und haben nicht genug Wohnraum, um den Wünschen der Bewohner:innen gerecht zu werden.  Verbot von Einfamilienhausneubau Ein Einfamilienhaus ist dabei die teuerste als auch gesellschaftlich nachteiligste Möglichkeit in einer Großstadt zu wohnen, denn auf derselben Baufläche könnten statt…

Kategorien
Aktive Verbände und Bürgerinitiativen Allgemein Baden-Würtemberg Berlin Hamburg Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland

Weltbodentag 2020

Zusammen mit dem BUND Rheinland-Pfalz haben wir zur Fotoaktion anlässlich des Weltbodentags aufgerufen. Unter dem Motto „Bodenschutz statt Bodenschmutz“ haben rund 200 Menschen vom Bodensee bis Hamburg Bilder ihrer bedrohten Böden geschickt. Zu viele Böden werden immer noch bebaut und damit für immer zerstört. Die eingeschickten Bilder zeigen deutlich die Bandbreite der betroffenen Gebiete aber…

Kategorien
Aktive Verbände und Bürgerinitiativen Hessen

Bäume statt Beton – Aktive im Danneröder Wald

Wir waren am Sonntag auf dem Waldspaziergang im Danneröder Wald, der durch den Weiterbau der A49 zerschnitten werden soll. Die Strecke führt aber nicht nur durch den hessischen Mischwald bei Danneröd, sondern auch durch das FFH-Gebiet Herrenwald, das bereits seit Anfang der Woche gerodet wird. 85 ha Wald und Ackerflächen sollen bebaut werden, die Ausgleichsmaßnahmen…

Kategorien
Baden-Würtemberg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Nordrhein-Westfalen Strategien gegen den Flächenverbrauch

Strategien gegen den Flächenverbrauch: Bodenschutzkonzept

Flächenverbrauch zu kritisieren ist leicht, helfen können aber nur Lösungen. Eine Möglichkeit den Flächenbedarf, zu kanalisieren und die Kreativität und das Engagement beim Flächensparen zu steigern, sind Bodenschutzkonzepte. Das erste, umfassende Bodenschutzkonzept wurde 2006 in Stuttgart verabschiedet und gilt als das Vorzeigeprojekt zum stadtplanerischen, kommunalen Bodenschutz. Seine vollständige Umsetzung ist ein auf mehrere Jahrzehnte angelegten…