Kategorien
Allgemein

Mitmachen bei der Foto-Aktion „Bodenschutz statt Betonschmutz“

Böden sind ein wertvolles Gut, das immer knapper wird. Der Arbeitskreis Flächenverbrauch und Böden des Landesverband BUND Rheinland-Pfalz e.V. und der Lumbricus-Blog ruft zu einer Foto-Aktion anlässlich des Weltbodentags am 5. Dezember auf.

Böden sind für Natur und Umwelt zentral. Sie sorgen für den Klimaschutz, für saubere Luft und sauberes Grundwasser, für die Pflanzenernährung und damit auch für unsere Ernährung.

Die Bundesregierung hat sich im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie dazu verpflichtet, den Flächenverbrauch bis 2050 auf Netto-Null (nur so viel Neuversiegelung wie gleichzeitig entsiegelt wird) zu reduzieren. Trotzdem hält der Flächenverbrauch an und immer wieder gehen wertvolle Böden verloren.

Unter dem Motto „Bodenschutz statt Betonschmutz“ möchte der AK Flächenverbrauch und Böden am 5. Dezember – dem Weltbodentag – darauf aufmerksam machen. Ziel ist es, nicht notwendige Bebauung in Kommunen zu reduzieren, dabei Streuobstwiesen und artenreiches Grünland zu erhalten und landwirtschaftliche Böden aktiv zu schützen

Mitmachen bei unserer Fotoaktion

Alle Bodeninteressierten sind aufgerufen sich mit dem Schild „Bodenschutz statt Betonschmutz“ vor einem gefährdeten Boden zu positionieren. Damit sind alle Böden gemeint, die durch Flächenverbrauch bedroht sind – z.B. die Wiese am Ortsrand, die durch Bauvorhaben bedroht ist oder die alte Streuobstwiese, die überbaut werden soll.

Die Fotos wollen wir am Weltbodentag als Bildserie per Socialmedia und dem Lumbricus-Blog und dem BUND Rheinland-Pfalz veröffentlichen. Alle die mitmachen möchten, können sich das Schild ausdrucken (am besten mindesten in A4). Das fertige Foto kann mit Angabe des Ortes oder der gefährdeten Region, bis zum 1. Dezember an den lumbricus-Blog geschickt werden.

Böden sind eine endliche Ressource. Böden sind nicht oder nach menschlichen Maßstäben nur sehr langsam erneuerbar. Böden ernähren Pflanzen, die wir essen, bieten den Pflanzenwurzeln Halt und schützen sie. Böden filtern und reinigen das Wasser und stellen die Grundwasserneubildung sicher. Böden erfüllen also unzählige Funktionen, die unersetzlich wichtig sind – für Ökosysteme und damit für uns Menschen.

Weitere Informationen www.bund-rlp.de/themen/mensch-natur/landwirtschaft/boeden/  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.